Strassenbericht

Wegen Nebels ist die Sichtweite im Inlande reduziert. Die Straßen sind sehr rutschig wegen der niedrigen Temperaturen, besonders die Brücken und Viadukten. Wegen der Winterfahrbedingungen gilt ein Fahrverbot für die Lkws mit Anhänger und alle anderen Fahrzeuge müssen die Winterausrüstung auf den folgenden Straßen haben in der Bergregion Lika:- DC218 Dobroselo-Mazin-Bruvno, - ŽC5169 Bjelopolje-Donji Lapac, -ŽC5199 Šušanj-Štirovača. Die Fahrer sind eingeladen, die Weise und die Fahrgeschwindigkeit den Straßenverhältnissen anzupassen, Abstand zu halten und sich auf keine Reise ohne die Winterausrüstung zu machen. Bis zum 31. März 2020 müssen die Scheinwerfer auch tagsüber eingeschaltet sein, bis zum 15. April 2020 ist die Winterausrüstung obligatorisch auf den Straßen mit häufigen Winterfahrbedingungen. Im Laufe des Tages kann es zu Verzögerungen in den Bauarbeitzonen kommen. Bauarbeiten im Laufe: Autobahn A1 Zagreb-Split-Ploče: -am Knoten Zadar 2 sperrt der Verkehr gelegentlich auf etwa 15 Minuten 1.-19. Dezember Montag-Donnerstag 14.30-15.30 Uhr, freitags und samstags 15.30-16.30 Uhr und sonntags 19.30-20.30 Uhr, 20.-31. Dezember 20-21 Uhr; Autobahn A3 Bregana-Lipovac: -der Verkehr ist am Knoten Sveta Nedelja gesperrt, Umleitung: Knoten Bobovica in Richtung Zagreb, Knoten Jankomir für Rakitje/Kerestinec aus Richtung Zagreb; -vorläufige Verkehrsregelung am Knoten Jankomir bis zu Juni 2020; -zwischen den Knoten Kraljevečki Novaki/Ivanja Reka und Kosnica kann der Verkehr in beiden Richtungen wegen Bauarbeiten auf der Brücke Sava stocken; Schnellstraße DC1 Solin-Klis: -der Verkehr ist gelegentlich in Richtung Split-Klis Grlo gesperrt, Umleitung: Regionalstraße ŽC6253; Landstraße DC3 Gornje Jelenje-Škrebutnjak: -4.-7. Dezember ist nur eine Fahrspur befahrbar; Landstraße DC404/Autobahn A7: -den 5. Dezember 9.30-13.30 Uhr ist der Verkehr im Tunnel Sv. Kuzam in Richtung Krk unterbrochen, 11.30-14 Uhr im Tunnel Pećine in Richtung Draga.

Grenzübergänge

Am Gü Bajakovo auf der Autobahn A3 gibt es einen 5-km-langen Lkw-Stau. Nach dem Gü Miljana ist der Verkehr gesperrt, Umleitung: Gü Plavić-Sedlarjevo. Der Verkehr ist an den folgenden Grenzübergängen unterbrochen: -am Gü Goričan, Umleitung: Knoten Goričan-ŽC2026-DC3; -an den Grenzübergängen Dvor und Vitaljina
- sie sind nur für den Pkw-Verkehr offen; -am Grenzübergang Gunja
- es gilt ein Fahrverbot für die Lkws und Busse. Wegen Lkw-Fahrverbote in Slowenien sollen vom 1. Juni lange Wartezeiten im Lkw-Verkehr an den Gü Bregana/Obrežje und Macelj/Gruškovje erwartet werden.

Fährverkehr

Die Fähren verkehren regelmäßig. Bis zum 31. Dezember 2019 schifft das Katamaran 9309 Rijeka-Rab-Novalja (Pag) wegen Bauarbeiten nicht im Hafen Novalja ein, sondern im Hafen Tovarnele (Lun). Bis zum 1. Juni 2020 schifft die Fähre Zadar (Gaženica)-Ist-Olib-Silba-Premuda-Mali Lošinj nicht im Hafen Silba wegen Bauarbeiten ein.

LKW-Fahrverbote

Sehen Sie Verkehrslage sowie Straßenarbeiten!

Nützliche Telefonnummer

Pannenhilfedienst: + 385 1 987, +385 1 4693 700 Verkehrslage: +385 1 464 0800

Verkehr Prognose für Morgen

für den 6. Dezember 2019 Wegen der niedrigen Temperaturen sind die Straßen nass und sehr rutschig, besonders die Brücken und Viadukten des Inlandes. Wegen Nebels ist die Sichtweite in den Tälern reduziert. Der Schnee ist möglich in den Bergregionen. Wegen des starken Windes kann es Fahrverbote für einige Fahrzeuge auf der Adriastraße DC8 geben. Der Verkehr ist stark in den Städten und auf ihren Umleitungen sowie in den Bauarbeitzonen. Im Pkw-Verkehr erwartet man Wartezeiten an den meisten Gü mit Slowenien und Bosnien und Herzegowina, im Lkw-Verkehr an Bajakovo, Bregana und Macelj. Im Fährverkehr kann es Probleme wegen des starken Windes geben. Die Fahrer sind eingeladen, die Weise und die Fahrgeschwindigkeit den Straßenverhältnissen anzupassen und Abstand zu halten. Bis zum 31. März 2020 müssen die Scheinwerfer auch tagsüber eingeschaltet sein, bis zum 15. April 2020 ist die Winterausrüstung obligatorisch auf den Straßen mit häufigen Winterfahrbedingungen. Aktuelle Verkehrsinformationen können Sie auf www.hak.hr, im unserem App (Croatia Traffic Info) oder bei + 385 1 46 40 800 überprüfen; im Fall der Panne rufen Sie: + 385 1 987.  Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt!